UNTERNEHMENSBERATUNG IM GESUNDHEITSWESEN

Als un­ab­hän­gi­ge Un­ter­neh­mens­be­ra­tung im Ge­sund­heits­we­sen stellt Ih­nen Si­ko­med Be­ra­tungs­leis­tun­gen zur Ver­fü­gung, um wirt­schaft­lich rich­ti­ge Ent­schei­dun­gen in ei­nem im­mer stär­ker re­gu­lier­ten Um­feld zu tref­fen. Un­se­re prag­ma­ti­schen Lö­sun­gen zur Op­ti­mie­rung des Er­geb­nis­ses von (Zahn-)Arztpraxen bzw. (zahn-)ärztlichen Ko­ope­ra­ti­ons­netz­wer­ken ba­sie­ren auf ei­ner fun­dier­ten Ana­ly­se Ih­rer Pra­xis­kenn­zif­fern und Ver­trags­be­zie­hun­gen un­ter Be­rück­sich­ti­gung der je­wei­li­gen Stand­ort­ver­hält­nis­se.

Um Sie be­son­ders ef­fi­zi­ent da­bei zu un­ter­stüt­zen, Ihr „Ge­sund­heits­un­ter­neh­men“ noch wirt­schaft­li­cher füh­ren zu kön­nen, ar­bei­ten wir in­ter­dis­zi­pli­när auch mit ex­ter­nen Be­ra­tern (Rechts­an­wäl­te, Steu­er­be­ra­ter etc.) zu­sam­men. So er­schlie­ßen wir Ih­nen neue Chan­cen, si­chern ei­ne ganz­heit­li­che Be­ra­tung und ver­rin­gern oder ver­mei­den Ri­si­ken. Da der wirt­schaft­li­che Er­folg der Pra­xis den Rah­men der per­sön­li­chen An­la­ge- und Kon­sum­mög­lich­kei­ten vor­gibt, die per­sön­li­che Bo­ni­tät des (Zahn-)Arztes an­de­rer­seits die Fi­nan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten der Pra­xis be­stimmt, grei­fen Pra­xis­be­ra­tung und per­sön­li­che Fi­nanz­pla­nung in­ein­an­der und ver­stär­ken ih­re Wir­kung ge­gen­sei­tig, so dass sich Op­ti­mie­rungs­er­fol­ge bei­der Be­rei­che po­ten­zie­ren kön­nen. Zu sol­chen Op­ti­mie­rungs­pro­zes­sen tra­gen wir bei und ver­bes­sern so die wirt­schaft­li­chen Ar­beits- und Le­bens­be­din­gun­gen un­se­rer Auf­trag­ge­ber und er­hö­hen de­ren wirt­schaft­li­che Si­cher­heit, ge­treu un­se­res Mot­tos: “Si­ko­med – Si­cher­heit kon­zi­piert für Me­di­zi­ner“.

Herz­li­che Grü­ße aus Göt­tin­gen

UNTERNEHMENS-BERATUNG IM GESUNDHEITS-WESEN

Als un­ab­hän­gi­ge Un­ter­neh­mens­be­ra­tung im Ge­sund­heits­we­sen stellt Ih­nen Si­ko­med Be­ra­tungs­leis­tun­gen zur Ver­fü­gung, um wirt­schaft­lich rich­ti­ge Ent­schei­dun­gen in ei­nem im­mer stär­ker re­gu­lier­ten Um­feld zu tref­fen. Un­se­re prag­ma­ti­schen Lö­sun­gen zur Op­ti­mie­rung des Er­geb­nis­ses von (Zahn-)Arztpraxen bzw. (zahn-)ärztlichen Ko­ope­ra­ti­ons­netz­wer­ken ba­sie­ren auf ei­ner fun­dier­ten Ana­ly­se Ih­rer Pra­xis­kenn­zif­fern und Ver­trags­be­zie­hun­gen un­ter Be­rück­sich­ti­gung der je­wei­li­gen Stand­ort­ver­hält­nis­se.

Um Sie be­son­ders ef­fi­zi­ent da­bei zu un­ter­stüt­zen, Ihr „Ge­sund­heits­un­ter­neh­men“ noch wirt­schaft­li­cher füh­ren zu kön­nen, ar­bei­ten wir in­ter­dis­zi­pli­när auch mit ex­ter­nen Be­ra­tern (Rechts­an­wäl­te, Steu­er­be­ra­ter etc.) zu­sam­men. So er­schlie­ßen wir Ih­nen neue Chan­cen, si­chern ei­ne ganz­heit­li­che Be­ra­tung und ver­rin­gern oder ver­mei­den Ri­si­ken. Da der wirt­schaft­li­che Er­folg der Pra­xis den Rah­men der per­sön­li­chen An­la­ge- und Kon­sum­mög­lich­kei­ten vor­gibt, die per­sön­li­che Bo­ni­tät des (Zahn-)Arztes an­de­rer­seits die Fi­nan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten der Pra­xis be­stimmt, grei­fen Pra­xis­be­ra­tung und per­sön­li­che Fi­nanz­pla­nung in­ein­an­der und ver­stär­ken ih­re Wir­kung ge­gen­sei­tig, so dass sich Op­ti­mie­rungs­er­fol­ge bei­der Be­rei­che po­ten­zie­ren kön­nen. Zu sol­chen Op­ti­mie­rungs­pro­zes­sen tra­gen wir bei und ver­bes­sern so die wirt­schaft­li­chen Ar­beits- und Le­bens­be­din­gun­gen un­se­rer Auf­trag­ge­ber und er­hö­hen de­ren wirt­schaft­li­che Si­cher­heit, ge­treu un­se­res Mot­tos: “Si­ko­med – Si­cher­heit kon­zi­piert für Me­di­zi­ner“.

Herz­li­che Grü­ße aus Göt­tin­gen

BERATUNGSLEISTUNGEN

BERATUNGSLEIS-TUNGEN

PRAXISCONSULTING

Die (Zahn-)Arztpraxis ist ein dy­na­mi­sches Ge­bil­de, das sich stets den eben­falls wan­deln­den Pa­ti­en­ten­be­dürf­nis­sen und sich ver­än­dern­den Be­din­gun­gen der

KREDITOPTIMIERUNG

Die Be­ra­tung zur Kre­dit­op­ti­mie­rung (be­stehen­der oder künf­ti­ger Fi­nan­zie­rungs­kon­zep­te) ba­siert im­mer auf 3 Bau­stei­nen: 1. Kennt­nis häu­fi­ger Män­gel und

ARZTVERTRÄGE

Das be­ruf­li­che Han­deln des (Zahn-)Arztes voll­zieht sich in ei­nem dich­ten Netz­werk ge­setz­li­cher Re­ge­lun­gen, die kaum noch zu über­bli­cken sind. Das ärzt­li­che

MARKETING

Er­folg­rei­ches Mar­ke­ting für Ih­re Zahn­arzt-Pra­xis setzt zum ei­nen vor­aus, dass Sie mög­lichst vie­le Pa­ti­en­ten be­dürf­nis­ge­recht zum je­wei­li­gen Ver­sor­gungs­be­darf

FINANZNAVIGATION

Jahr­zehn­te der Kos­ten­dämp­fung im Ge­sund­heits­we­sen ha­ben zu ei­ner Viel­falt von Beratungs­angeboten ge­führt, die da­zu bei­tra­gen, im Wan­del nicht nur

BLOG

Sei­en Sie im­mer auf dem Lau­fen­den rund um die wirtschaftlichen/rechtlichen As­pek­te der Zahn­arzt­pra­xis. Sie wün­schen sich ei­nen Ar­ti­kel zu ei­nem

TEAM

null

Susanne Sander

Ge­schäfts­füh­re­rin
null

null

Helmut-Joachim König

Un­ter­neh­mens­be­ra­ter
null

Jessica Sobierey

Kli­en­ten­be­treu­ung
null

Nina Lages

Un­ter­neh­mens­be­ra­te­rin Mar­ke­ting

BERATUNGSGUTSCHEIN

Nichts ist wich­ti­ger als der ers­te Ein­druck.

Wir schen­ken Ih­nen da­her 1 Stun­de Ex­klu­siv-Be­ra­tung. So ha­ben wir ganz un­ver­bind­lich die Mög­lich­keit, ein­an­der ken­nen­zu­ler­nen, uns über Ihr An­lie­gen aus­tau­schen und ggf. so­gar ers­te Lö­sungs­an­sät­ze zu be­spre­chen. Ob wir uns te­le­fo­nisch aus­tau­schen oder Sie uns in Göt­tin­gen be­su­chen, über­las­sen wir Ih­nen.

GUTSCHEIN EINLÖSEN

Wir setzen uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

BERATUNGS-GUTSCHEIN

Nichts ist wich­ti­ger als der ers­te Ein­druck.

Wir schen­ken Ih­nen da­her 1 Stun­de Ex­klu­siv-Be­ra­tung. So ha­ben wir ganz un­ver­bind­lich die Mög­lich­keit, ein­an­der ken­nen­zu­ler­nen, uns über Ihr An­lie­gen aus­tau­schen und ggf. so­gar ers­te Lö­sungs­an­sät­ze zu be­spre­chen. Ob wir uns te­le­fo­nisch aus­tau­schen oder Sie uns in Göt­tin­gen be­su­chen, über­las­sen wir Ih­nen.

GUTSCHEIN EINLÖSEN

Wir setzen uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

EXKLUSIVE PARTNERSCHAFT

Die Ka­pi­tal­schutz­ver­ei­ni­gung für die Heil­be­ru­fe e.V. ver­tritt die wirt­schaft­li­chen In­ter­es­sen ih­rer Mit­glie­der, die sich aus ab­ge­schlos­se­nen Ka­pi­tal­an­la­ge-, Dar­le­hens- und sons­ti­gen Fi­nanz­ver­trä­gen er­ge­ben kön­nen. Der Schutz­zweck des Ver­eins er­streckt sich aber auch auf me­di­zin­recht­li­che Pro­ble­me und An­sprü­che, z. B. aus ge­schei­ter­ten Ge­mein­schafts­pra­xis- bzw. Ko­ope­ra­ti­ons- und an­de­ren Arzt­ver­trä­gen.  

Die Ka­pi­tal­schutz­ver­ei­ni­gung für die Heil­be­ru­fe e.V. ver­tritt die wirt­schaft­li­chen In­ter­es­sen ih­rer Mit­glie­der, die sich aus ab­ge­schlos­se­nen Ka­pi­tal­an­la­ge-, Dar­le­hens- und sons­ti­gen Fi­nanz­ver­trä­gen er­ge­ben kön­nen. Der Schutz­zweck des Ver­eins er­streckt sich aber auch auf me­di­zin­recht­li­che Pro­ble­me und An­sprü­che, z. B. aus ge­schei­ter­ten Ge­mein­schafts­pra­xis- bzw. Ko­ope­ra­ti­ons- und an­de­ren Arzt­ver­trä­gen.  

KUNDENREFERENZEN